30. Mai 19:00 – 19:30

Impro-Session

30-minütiges Improvisationskonzert 

 

Als Gegenpol zu komponierter Musik kann bei Improvisation spontan auf das Gehörte reagiert werden. Außerdem ist es nicht nur ein Reagieren auf das gerade Klingende, sondern auch auf die Impulse der jeweils anderen Musiker. Hier kann neues musikalisches Material entstehen, welches in einem „Open-Source“-Sinne der Allgemeinheit zur Verfügung stehen soll und aus dem Konzert heraus weiterentwickelt, diskutiert oder vergessen werden kann.

 

Mit: Aki Kitayama (Cello), Marco Ramaglia (Synthesizer), Tobias Hagedorn (Orgel)

 

Eintritt frei